Über mich

 

Seit über 15 Jahren beschäftige ich mich mit ganzheitlichen Themen. Im Mittelpunkt meiner Aufmerksamkeit stehen dabei die Inhalte der Selbsthilfe, Heilung und Spiritualität. Seit 2012 publiziere ich im Bereich Lebenshilfe/ Psychologie/ Seelsorge und gebe meine Erfahrungen und Kenntnisse an Interessierte weiter. 

 

Wie bin ich dazu gekommen, das Buch "Was mir guttut, wenn meine Seele Hilfe braucht" zu schreiben? 

 

Die Entwicklung des Ratgebers geht auf meine eigenen Erfahrungen zurück. In einer intensiven Lebenskrise entstand der Wunsch nach einer Hilfesammlung, die mir jederzeit zur Verfügung stehen und aus der ich immer wieder neu schöpfen konnte. Mir wurde bewusst, dass es nicht "die" Hilfe gibt, sondern dass ich eine große Anzahl an Hilfen benötigte, um mich in meinem Alltag und auf meinem Weg der Selbstfindung und Heilung unterstützen zu können. Ich begann damit, mir meine eigenen Hilfen aufzuschreiben. Im Laufe der Zeit entwickelte sich daraus der Gedanke, diese Sammlung auch anderen Menschen zur Verfügung zu stellen.   

 

Worum geht es mir?

 

Mit meinem Buch und meiner weiterführenden Arbeit möchte ich anderen Menschen dabei helfen, in einer seelisch belastenden Zeit einen guten Weg für sich zu finden. Im Kern geht es dabei um Hilfen der Selbstfindung und Alltagsgestaltung. Ich gebe Impulse, wie man die Beziehung zu sich selbst aufnehmen und stärken sowie einen wohltuenden Umgang mit inneren Belastungen finden kann. Es geht darum, sich selbst und auch das Leben wieder neu zu entdecken sowie den Mut und auch das Selbstvertrauen aufzubauen, den eigenen Weg zu finden und zu gehen. Mit meiner Arbeit möchte ich hierzu einen Beitrag leisten und andere Menschen ein Stück auf ihrem Weg begleiten.



Wanda Dammann

  

  • Referentin für seelische Gesundheit
  • Meditationslehrerin
  • Autorin

  

Kontakt


Foto der Autorin, Wanda Dammann

Wanda Dammann, lebt in Essen